Die funktionale Angemessenheit beschreibt den Grad in dem das Software System den spezifizierten und implizierten Anforderungen genügt.

Funktionale Vollständigkeit

Grad, in dem der Funktionsumfang alle festgelegten Aufgaben und Benutzerziele abdeckt.

Funktionale Korrektheit

Grad, in dem ein Produkt oder System die richtigen Ergebnisse mit der erforderlichen Präzision liefert.

Funktionale Eignung

Grad, in dem die Funktionen für die Erreichung der bestimmten Aufgaben und Ziele geeignet sind.