Einen Hund zu führen heißt Verantwortung zu übernehmen. Egal was er anstellt, der Halter ist verantwortlich. Der Hund zeigt ein Kunststück: “Guter Hund!” Der Hund wirft eine Vase um: Der Halter bezahlt! Mit anderen Worten das Lob geht an den Hund. Den Ärger bekommt der Halter ab.

Böser Hund

In den ersten Jahren ist das ein oder andere Mal der Spaziergang im Feld eskaliert. Sully ist ein typischer neugieriger und aufdringlicher Labrador. So endete eine Hunde-Herrchen-Begegnung in einem lautstarken Wortgefecht, in dem ich wüst beschimpft wurde. Durchaus verständlich, dass Menschen in dem Moment Angst bekommen, wenn eine schwarze 30kg-schwere pubertierende Fellnase angerannt kommt. Natürlich ist bei der Hundebegegnung nichts passiert. Soweit waren wir mit unserer Erziehung schon. Ich konnte Sully in der Situation nicht bremsen und erntete dafür den Ärger. Ich war meiner Verantwortung nicht nachgekommen. Also fair.

Guter Hund

Wir treffen uns regelmäßig in einer Gruppe von 4 bis 5 Mensch-Hunde-Teams zum Mantrailing. Ein Mensch wird versteckt und ein Team begibt sich auf die Suche. Ja richtig: Der Mensch und der Hund bilden ein Team! Dabei soll der Hund den Menschen führen. Er kann anhand von Geruchspartikeln die Spur wahrnehmen. Der Mensch hat beim Mantrailing die Aufgabe die Umgebung im Auge zu behalten und z.B. Straßen sicher zu überqueren. Wird der Mensch gefunden, erntet der Hund ein dickes Lob für die gute Nasenarbeit. Ebenfalls fair. Ich bin jedes Mal mit Stolz erfüllt, wenn Sully erfolgreich ist.

Verantwortung im Team übernehmen

Was heißt das jetzt für mich, wenn ich Verantwortung im Team übernehme?

Ich stehe für negative Konsequenzen ein, die meine Entscheidungen verursacht haben. D.h. ich kassiere den Ärger, entschuldige mich und korrigiere den Fehler. Ich ergreife Maßnahmen, die dafür Sorgen, dass der gleiche Fehler nicht noch einmal passiert.

Ich lerne meine Teammitglieder besser kennen. Somit erfahre ich, wie wir unsere Fähigkeiten kombinieren können, um das best mögliche Ergebnis zu erreichen. Teamerfolge feiern wir gemeinsam. Stärken und besondere Talente hebe ich dabei gerne hervor. Da ich weiß, dass Teamerfolg nicht selbstverständlich ist, erfüllen die mich jedes Mal mit Stolz.

Das Bild ist von Battle Creek CVB - vielen Dank dafür!